Allgemeine Geschäftsbedingungen

Printmedien
Die Lieferung von Printmedien erfolgt gegen Rechnung. Die Zahlung ist fällig ohne Abzug innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungserhalt. Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser alleiniges Eigentum.

Waffen
Die hier offerierten Waffen werden nach bestem Wissen und Gewissen begutachtet sowie unter größtmöglicher Sorgfalt beschrieben. Mündliche Vereinbarungen und Zusicherungen sind stets schriftlich zu bestätigen. Bedingt durch das Alter der Waffen und deren Einordnung als Sammelgegenstände ist jegliche Garantie ausgeschlossen, insbesondere für Funktion, Vollständigkeit, Zusammengehörigkeit der Teile, Zustand, Sicherheit und Schusstauglichkeit, da diese nicht überprüft worden sind und somit ausdrücklich nicht zugesichert werden. Wird beabsichtigt eine Sammlerwaffe zu schießen, raten wir, die Waffe vorher von einem Büchsenmacher prüfen und amtlich neu beschießen zu lassen.

Gerichtsstand
Vereinbarter Gerichtsstand ist Brühl.

Gesetzliche Hinweise
Zum Erwerb einer Waffe im Sinne des deutschen Waffengesetzes ist die Vorlage einer gültigen Erwerbsberechtigung (Waffenbesitzkarte oder Waffenhandelslizenz) erforderlich. Auslandskunden bedingen ggf. zusätzliche amtliche Verbringungserlaubnisse.


Zum Führen einer Waffe ist ein gültiger Waffenschein erforderlich.
Das Schiessen außerhalb einer genehmigten Schießstätte bedarf einer gültigen Schießerlaubnis.
Der Erwerb einer Schusswaffe ist in der Bundesrepublik Deutschland binnen 14 Tagen der zuständigen Waffenrechtsbehörde anzuzeigen.