Studienreisen

Old- und Youngtimertour ins Pas de Calais 2019

Für alle Fans älterer Mercedes-S-Klasse-Limousinen, Coupés und Cabrios:

 

Organisierte Kolonnenfahrt für selbstfahrende Oldie- und Youngtimerbesitzer der Marke mit dem guten Stern:

4 Tage "Nord de France" mit attraktiven Zielpunkten im Pas de Calais und in Flandern inclusive Roadbook,  3 x Übernachtung im Zimmer mit DU/WC/TV/WILAN mit Frühstück im Chateau Ledquent bei Marquise, 2 Museumsbesichtigungen ( 1 x Marinemuseum in Dünkirchen, der Kulisse des oskargekrönten Kinofilms "DUNKIRK", 1 x V2-Museumsbunker Eperleques bei St. Omer), 2 x Mittagsimbiss unterwegs, u.a. in eienr romantischen flandrischen Windmühle,  Marktbesuch in Le Touquet und großer Frühschoppen am Samstag in der MERCEDES-BENZ-Niederlassung in Isques bei Boulogne sur mer mit Treffen französischer Old- und Youngtimerbesitzer, internationalen Benzingesprächen und großem Barbecue. Gelegenheiten zum Ausklinken, Freigang, Shoppen, Strandwandern. Sonntagmorgen erwartet uns eine faszinierende Modellautosammlung in einem Privatmuseum in Gravelines. Optional: Rückfahrt über Ypern mit Besichtigung des Hooge-Crater-Museums, Imbiss in der urigen Museumsbrasserie & Gelegenheit zum Schokoladen-Shopping. 

Es erwarten Sie tolle Leute, Landschaften und viel französisches Flair inclusive allabendlichem Apéritiv mit Seeblick beim Sonnenuntergang in der Brasserie "Napoléon" in Boulogne sur Mer. Begeisterung wird - wie auf den früheren Touren dorthin - garantiert!

Gesamtfahrstrecke, die Ihr Sternenkreuzer durchhalten sollte: ca. 1.500 km !

 

Optional gegen 40 EUR Aufpreis: ca. 20 Minuten Rundflug über die Kanalküste 

 

Termin: Do., 30.05. - So., 02.06.2019

 

Veranstalter: Mercedes Benz S-Klasse Club e.V.

                         -Sektion Rheinland-

 

Reiseleitung: Delphine & Wolfgang Kern

 

480 EUR Festpreis p.P. bei Unterbringung im Doppelzimmer incl. üppigem Frühstück

 

140 EUR Einzelzimmerzuschlag  

 

(zzgl. individuelle Treibstoffkosten)

 

Nur noch wenige Plätze frei!!!!

480,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Militärhistorische Studienreise 1. Weltkrieg Nordfrankreich

101 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges:

 

Organisierte Studienreise mit deutscher Reiseleitung an die Schlachtfelder und Gedenkstätten des 1. Weltkrieges in Flandern und an der Somme, u.a. mit Besichtigungen der Museen "In Flander´s Fields", Hooge Crater, Hill 62 in Ypern, Museum "Paschendaele 1917" sowie der Schlachtfelder auf der Lorettohöhe bei Arras, am deutschen Soldatenfriedhof Neuville-St. Vaast,  der Höhe von Vimy mit den Minenkratern der Kanadier, des Militärmuseums in La Targette,  des Minenkraters bei La Boisselle und des Tommy-Cafés mit authentischen  Grabenanlagen in Pozières sowie des Militärmuseums in Albert an der Somme.  Auch der Ort des ersten Panzereinsatzes überhaupt, neufundländische, irische und südafrikanische Gedenkstätten mit Museen stehen auf dem Besichtigungsplan.  Neu im Programm: Gleich gegenüber unserem Hotel ROYAL PICARDIE gelegen, das Privatmuseum  L’Epopée de l’Industrie et de l’Aéronautique in Albert an der Somme, wo Sie eine beeindruckende Sammlung von u.a. rund 50 Militärflugzeugen aller Epochen sowie über 80 Fahrzeugen aller Art bestaunen werden.

 

Es erwarten Sie hochinteressante wie geschichtsträchtige Orte und Sammlungen, weitläufige  Landschaften und bei aller Betroffenheit, die sich unweigerlich einstellt angesichts der Schrecken des Ersten Weltkrieges auch sehr viel französisches Flair inclusive allabendlichem Apéritiv z.B. im Tommy-Café in Pozières. Begeisterung wird garantiert.

 

 

Termin: Do., 20.06. - So., 23.06.2019

 

 

570 EUR Festpreis p. P.

bei Unterbringung im Doppelzimmer, all inclusive: Alle Fahrten im komfortablen Reisebus, deutschsprachige Reiseleitung, Halbpension im Hotel ROYAL PICARDIE in Albert an der Somme, mit Frühstück und 3gängigem Abendessen mit Auswahlmöglichkeiten, alle Eintrittskarten zu 17 Museen und Gedenkstätten  sowie ausführliche Infomaterialien zur Tour.  

 

100 EUR Einzelzimmerzuschlag einmalig 

 

Mindestteilnehmerzahl 14 Personen, kleinere Gruppen bedingen Aufpreis!

 

 

570,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Militarytour Atlantikwall 39/45

Rund 80 Jahre nach Ausbruch des 2. Weltkrieges:
4-tägige militärhistorische Studienreise ins Pas de Calais

nächster Termin = Do., 25.04. - So., 28.04.2019

  • Besuch von u.a. 10 Militärmuseen und Bunkeranlagen 1939/45 (u.a. Batterie Oldenburg bei Calais, Batterie Todt mit K 5 Eisenbahngeschütz auf Cap Gris Nez, V2-Bunker Eperlecques und La Coupole bei St. Omer, V3-Basis Mimoyecques, Privatmuseum Bahnhofsbunker Calais, Marinekommandobunker Calais, Museum 1939/45 in Ambleteuse, Privatmuseum Pakbunker Regelbau 540 in Oye-Plage und Atlantikwallmuseum Raversijde bei Ostende).
  • Exklusiv und absolut einmalig: Besichtigung zweier in Privatinitiative perfekt instandgesetzter mehrgeschossiger Bunker des Atlantikwalls, mit kompletter zeitgenössischer und voll funktionierender Inneneinrichtung.
  • Bustransfer ab Köln, 3 Übernachtungen und Halbpension im Hotel Le Carnot in Wimereux, im Doppelzimmer, alle Eintrittskarten inclusive deutschprachiger Führung. 570 EUR p.P. im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 100 EUR einmalig. Allabendlicher Apéritif in der urgemütlichen Brasserie NAPOLEON (Moulin Wibert) mit Seeblick bei Wimereux / Boulogne sur mer.
  • Deutsche Reiseleitung, Führungen durch Insider vor Ort.
  • Auf diese vielfach bewährten Touren geben wir GARANTIE: Sie werden begeistert sein!
  • Fordern Sie unverbindlich unsere Prospekte hierzu an!
  • Spannender und kurzweiliger kann man europäische Militärgeschichte nicht vermitteln!
  • Mindestteilnehmerzahl 14 Personen, kleinere Gruppen bedingen Aufpreis!
  • Alle Touren gegen Aufpreis und nach individueller Terminvereinbarung auch in exklusiver Kleingruppe (max. 3-4 Personen) in Luxuslimousine durchführbar!

570,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1